gtag('config', 'UA-27118188-1', );

Hochzeit untersagt

New Yorker Behörden sind gegen eine geplante Hochzeit mit möglicherweise mehr als 10.000 Teilnehmern vorgegangen. «Es war eine große Hochzeit geplant, die die Versammlungsregeln verletzt hätte», sagte Gouverneur Andrew Cuomo am Samstag. Williamsburg Laut der Boulevardzeitung »New York Post« soll es sich bei der Hochzeit um einen Enkel von Zalman Leib Teitelbaum, dem Oberrabbiner der Satmarer Community gehandelt haben. Einer Mitarbeiterin zufolge habe eine Untersuchung herausgefunden, dass die Feier am Montag im Viertel Williamsburg in Brooklyn stattfinden sollte. Die Veranstaltung sei per Verfügung ausdrücklich untersagt worden. Die städtischen Behörden seien alarmiert, so Cuomo. «Ich bin sicher, die haben Leute, die das beobachten.» Das Limit für Gäste bei Hochzeiten liegt in New York derzeit bei 50 Personen. dpa/ja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: